Delegiertentagung 2016

Delegiertentagung – Kreisschützenverband Wörpe-Wümme

Kurz und bündig – so handelt der Kreisschützenverband Wörpe-Wümme seine Delegiertentagung ab. In seinem Rückblick sprach der Präsident Dierk Warnken die Änderungen der Schützenfeste, genauso wie das Freundschaftsschießen 2015 in Quelkhorn und den Wörpe-Wümme Königsball im Grasberger Hof an. Nicht so gerne sieht man im Kreisverband die Parallelveranstaltungen zu den Schützenfesten, hier sollten sich die Vereine besser abstimmen.

Bei den Kreismeisterschaften schaffte der Huxfelder Heinz Sackmann dreimal das Ergebnis von 299 von 300 Ringen in den Disziplinen Auflage Luftgewehr, Kleinkaliber 100m und 100m Zielfernrohr. Mit den Beteiligungen war die Sportleitung zufrieden. Die Schatzmeisterin Christel Schwake hat die Finanzen fest im Griff und konnte einen kleinen Gewinn vermelden. Zur neuen Revisorin wurde Kathrin Kirsch aus Worpswede gewählt.

Der Workshop „Ziel im Visier“ wurde nochmals angesprochen und auf eine Veranstaltung des NWDSB am 27. Feb. 2016 hingewiesen. Auch das Thema „LLZ Landesleistungszentrum Bassum“ mit seinen bekannten Schwierigkeiten wurde nicht ausgespart. Die Schützenvereine Huxfeld und Heidberg-Falkenberg informierten in der Delegiertenversammlung über die anstehenden Jubiläen der Damenabteilungen.

Am Tag der Kommunalwahlen, am 11.Sept. 2016, findet das Wörpe-Wümme Freundschaftsschießen in Lilienthal statt. Der Königsball findet traditionell am letzten Samstag im Oktober, den 29.10.2016 im Grasberger Hof statt.

                 20160212 201639 

                                                  Der Vorstand des Kreises Wörpe-Wümme. 

               

 

Aktualisiert (Samstag, den 19. August 2017 um 22:56 Uhr)